jeden Montag ab 20:00 Uhr (nicht in den Sommerferien!)
Im Schiff / Schwarzwaldstrasse 82

23.01.2012 Vereinsgründung

und Wahl des Vorstands

Fast zeitgleich mit der ersten Sendung von Thomas Gottschalks neuer Vorabendschow wurde im Ruefetto über die weitere Zukunft der FBA abgestimmt und der Verein offiziell gegründet.
Gründungsveranstaltung der FBA

Im Sinne und mit ideeller Unterstützung von Dietmar Klausmann, ehemals Wirt des legendären Blue Monday in Freiburg, knüpft die Freiburger Blues Association auch an sein Engagement an. Dazu gehört ebenfalls die Förderung von jungen Musikern, die sich mit den Wurzeln fast aller heute populären Musikstile beschäftigen möchten. Es bestehen bereits Kooperationen mit anderen Veranstaltern, um Freiburg auch überörtlich mit der aktuellen Bluesszene zu verlinken.

Mit bereits 31 Mitgliedern ist die Gründung ein großer Erfolg. Die Mitgliederversammlung wählte Rainer Trendelenburg, Softwareunternehmer aus Freiburg als Vorsitzenden, Norbert „Grille Roth“, Toningenieur und Medienunternehmer aus Bernau als Stellvertreter und Sonja Mathis-Stich, Weingutbesitzerin aus Riehen als Schatzmeisterin in den Vorstand. Als Beisitzer gewählt wurden Sven Bauer, Carsten Sommer und Hermann Sumser, alle aus Freiburg. Als Kassenprüfer gewählt wurden H.M. Schemske, Autor und Multimediaunternehmer aus Freiburg sowie Daliah Sharaf, Studentin aus Freiburg.

FBA Vorstand und Beisitzerv.l.n.r. hinten Carsten Sommer, Herman Sumser, Rainer Trendelenburg, Norbert Grille Roth,v.l.n.r. vorne H.M. Schemske, Sven Bauer Sonja Mathis-Stich, Mary Sylvester, Daliah Sharaf

Wegen ihres Engagements für den Blues und die aktive Unterstützung bei der Vereinsgründung wurden Mary Sylvester, Sidney „Guitar Crusher“ Selby und Tino Gonzales zu Ehrenmitgliedern ernannt. Sidney 'Guitar Crusher' Selby

Tino GonzalesMary Sylvester

Einladung zur Vereinsgründung

Liebe Interessierte an unserem Freiburger Blues Association,

Die Reaktionen der letzten Tage zeigen, dass ein großes Interesse an der neuen Plattform für den Blues besteht.

Auch die ersten beiden Veranstaltungen im Ruefetto waren mit ca. 35 und ca. 60 Besuchern für den Anfang schon recht erfolgreich.

Die Einladung für die Gründungsveranstaltung nächsten Montag, den 23.Januar 2012, das Protokoll der letzten Sitzung sowie den Stand der Satzung hatten wir bereits fristgerecht zugestellt. Da aber einige weitere Interessenten dazugekommen sind, sind die Dokumente hier noch einmal beigefügt.

Weiter habe ich eine erste Version des Aufnahmeantrages beigefügt. Wer sich schon sicher ist, kann diesen ja bereits im Vorfeld ausfüllen. Jeder der am Freitag Anwesenden wird mit der Abgabe des Antrags auch Gründungsmitglied und ordentliche Mitglieder sofort stimmberechtigt soweit nicht im Einzelfall wichtige Gründe im Sinne der Vereinsziele dagegenstehen. (Punkte der Satzung können vorweg noch einmal angesprochen werden, wie von Teilnehmern gewünscht). Somit kann die Vereinsgründung auch formal korrekt durchgeführt werden. Spätere Mitgliedsanträge erfolgen nach den Regeln der Vereinssatzung.

Alle Teilnehmer, die nicht direkt Mitglied werden wollen, gelten ab diesem Zeitpunkt als Besucher und das natürlich an diesem Abend ohne Stimmrecht.

Ich werde weitere Anträge und auch Satzungen noch in Papierform mitbringen. Wer sich jedoch schon vorab zum Ausfüllen (ausfüllen heißt ja noch nicht auch zwingend abgeben!) entschließt, unterstützt den organisatorischen Aufwand am Montag zu vermindern. So haben wir dann mehr Zeit für das Wesentliche.

Die Bankverbindung des Vereins ist bis Montag noch nicht „scharf“ geschaltet . Erst nach der Gründung kann der Vorstand das Konto eröffnen, bis dahin ist es eine Kontoreservierung.

Der Vereinsname kann sich ja noch ändern, dann werden wir einfach den Beschluss fassen, dass die unter dem bisherigen Namen abgegebenen Aufnahmeanträge dennoch gültig sind.

Drei Bitten habe ich noch:

  • Wir gründen nicht täglich einen Verein (nein es ist der erste und dabei soll´s eigentlich auch bleiben): Norbert und ich haben soweit alles vorbereitet und koordiniert. Sollten jemand noch formale Fehler auffallen, sagt uns es möglichst schon im Vorfeld.
  • Ganz toll wäre, wenn jemand uns tatkräftig bei dem formalen Akt der Gründung und Eintragung unterstützen kann (meine Firma sucht langsam nach ihrem Chef, der nur noch den Blues im Kopf hat).
  • Für Februar stelle ich das Programm bereits zusammen, da es früh genug veröffentlich werden muss (danach ist die Programmgestaltung Sache einer Arbeitsgruppe des Vereins). Gibt es aus Euren Reihen Interessenten, am 6. Februar im Rahmen einer „nicht ganz offenen“ Bühne mitzuwirken? Es wird eine Hausband zur Verfügung stehen, die für ein bis drei Stücke für Gästen als Begleitung zur Verfügung steht. Bitte ein Email an mich mit ein paar Infos.

Ich möchte noch hinzufügen, dass das Litfass mit der Wahl des Namens „Blue Monday“ für unsere Montagsveranstaltungen nicht sehr glücklich ist. Wir werden diesen Punkt im Rahmen der Tagesordnung diskutieren und abstimmen.


Alles Weitere am Montag.

mit bluesigen Grüßen

Downloads zur Veranstaltung:

18.11.2011 Initiativversammlung

zur Gründung des Freiburger Blues Association e.V.

Erst einmal möchten wir uns für das tolle Interesse an der Gründung des Freiburger Blues Association e.V. bedanken. Aus dem bisher nur sehr eng angesprochenen Kreis hatten im ersten Anlauf schon deutlich über 20 Personen am Freitag, den 18.11.2011, im Ruefetto an dem Meeting zur Vorbereitung der Gründung teilgenommen. Weitere auch namhafte Interessenten hatten sich gemeldet, waren aber am Freitag terminlich verhindert. Ganz besonders freut es uns auch, dass mit Mary Sylvester und Tino Conzales zwei verdiente Größen der Blues Musik aktiv die Initiative vor Ort unterstützt hatten. Beim anschließenden Konzert der 21BSB – the Twenty 1st Blues Band hatten neben Tino und Mary auch Linda Owoo und Michael Kaiser als Überraschungsgäste für ein furiose Bluespower und ein begeistertes Publikum gesorgt. Die Zuschauer hatten sehr schnell verstanden, dass Sie bei einem nicht alltäglichen Event dabei sind. Noch einmal auch Dank an den Freiburger Kulturbürgermeister Ulrich von Kirchbach, der nicht aus Pflicht sondern mit viel Freude im Publikum zu finden war. Wir brauchen und schätzen die Unterstützung der Stadt Freiburg, um mit offiziellem Segen den Begriff „Freiburg“ auch im Vereinsnamen führen zu dürfen.

Wir freuen uns auf weitere Interessierte und Förderer. Für Informationen stehen wir gerne bereit.

Einladung zur Eröffnungsveranstaltung


Die Initiative zur Gründung des

Freiburger Blues Association e.V.

lädt alle Blues-Musik-Liebhaber und Musiker zu der Gründungsveranstaltung am

Freitag, den 18. November 2011
19:00 Uhr im Cafe Ruef / Ruefetto
Kartäuserstr. 2 • D-79102 Freiburg

ein.

der eingan zum Ruefetto vom Granatgässle 3Besten Dank für die tolle Resonanz. Es haben sich auch bereits Interessenten bereits gemeldet, die an dem genannten Termin nicht teilnehmen können aber dennoch stark an einer Mitgliedschaft und Mitarbeit interessiert sind. Auch die ersten sachten Anfragen nach Fördermitgliedern lassen Positives erwarten.
Wir sind auf jeden Fall der Überzeugung, dass wird für den Blues, die Wurzel fast aller populären Musikrichtungen, eine schöne Plattform in Freiburg schaffen können.
Ein solcher Verein lebt natürlich vom Engagement und der Kreativität seiner Mitglieder. So ist es mein persönliches Anliegen Sie/Dich zu bitten uns aktiv oder passiv zu unterstützen.

Das Programm für den 18.11.2011 sieht aus wie folgt:

  • 18:45 Uhr Beginn und Begrüßung
  • 19:00 Uhr Formales:
    • Vorstellung der Vereinsziele und des Konzeptes für den „Blue Monday“
    • Vorstellung Entwurf der Satzung
    • Art der Mitgliedschaften und Beiträge
    • Diskussion und weitere Beiträge zu Inhalten und Satzung, zu Fragen des Marketing, der weiteren Mitgliederwerbung etc.
    • Festlegen des weiteren Vorgehens (vielleicht kann ja anschließend sogar direkt die Gründungsversammlung stattfinden und die Satzung bereits verabschiedet werden.
  • Ca. 21:00 Uhr anschließendes Konzert der 21BSB – The Twenty 1st Blues & Soul Band im Ruefetto mit Überraschungsgästen



Zu Fragen stehen wir gerne auch vorab schon zur Verfügung.


Mit den bluesigen Grüßen

Besucht uns auf: