Mo., 06.07.2020, 20:00 Uhr: Tim Hüllstrung (CH)

Man merkt, dass Tim Hüllstrung die Gitarre studiert. Flink ermächtigen sich seine Finger des Griffbretts und entlocken ihm die höchsten Töne. Dazu passt seine raue und fast hauchige Stimme, die ihren Charme durch das Unausgebildete und doch Feinfühlige erhält. In Kombination entsteht eine dynamische Klangwelt, die den Zuhörer nicht selten ins Träumerische und Denkerische transportiert. Tims Songs navigieren durch eine lyrische Landschaft,in der klassisches Songwriting mit Pop und Jazz Hand in Hand gehen. Ganz idiosynkratisch und postmodern –Der Groove kommt nicht zu kurz. Hüllstrung bedient sich der Stilelemente, ungehindert ihrer sozio-kulturellerHerkunft. Ein „melting pot“, welcher dieFantasie des Hörenden aufblühen lässt.Seine Mitmusiker Lucas Johnson (DE) und Pino Zortea (CH) verstehen es, zwischen einfühlsamer Begleitung und subtiler Verzierung zu arbeiten. Dadurch verleihen sie der Musik einen besonderen Glanz, welcher im Trio speziell zur Geltung kommt.

Der Beitrag verfällt zur festgelegten VERFALLSZEIT am VERFALLSDATUM.