Mo., 20.04.2020, 20:00 Uhr: Alexis Evans (UK)

Alexis Evans entdeckte schon als Kind afroamerikanische Musik dank seines Vaters, eines englischen Musikers. Er ließ sich schnell von der Gitarre und dem Gesang begeistern und spielte es als Teenager seine ersten Blues Jams im Bordeuax Club. Mit nur 17 Jahren grĂźndete er die erste Band „Jumpin‘ to the Westside“. Er nahm sein erstes Album auf, gewann den Nachwuchspreis „Cognac Blues Passion“ und flog zum IBC nach Memphis, obwohl er nicht alt genug war, um in Bars zu gehen. Nach seiner RĂźckkehr grĂźndete er das „ALEXIS EVANS TRIO“ mit eigenen Kompositionen und machte mehrere Tourneen. Er ist 18 Jahre alt!

Er nahm an mehreren großen BĂźhnen teil (RDV de l’Erdre Nantes, Rhino Jazz St-Étienne, Ninkasi Lyon, Club Nubia Paris, Festivals Relâche Bordeaux, Festivals in England, Estland, Schweiz, Wales, Festival Jazz in Wien….). Kreativ und herausfordernd entschied er sich, seine Sextettformation mit Hammond/Klavierorgel und Blechbläserabteilung zu erweitern.

Es erwartet Sie ein Konzert der Extraklasse.