Fr., 10.04.2020, 20.00 Uhr: Andreas Dielmann (D)

Der wohl beste deutsche Texasrock. Nach 2 erfolgreichen, wie wegweisenden Alben, nun das Dritte: Point of no Return. Kraftvoll, schnörkellos, treibend. Das wird ein spannender Abend.

Bluesnews schreibt: Das ist sehr gut gemacht und knallt gewaltig. Es sollte nicht mehr allzu lange dauern, bis Andreas Diehlmann in einem Atemzug mit Henrik Freischlader und Timo Gross genannt werden dürfte.

Blues Matters (UK) schreibt: … He possesses a fine Blues Voice … Brilliant all round!

Rockblog.Bluesspot schreibt: … das meiner bescheidenen Meinung nach in der ersten Liga des Genres in Deutschland mitmischt!